Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2021

Sechs Holzwürfel auf einer Zeitung bilden das Wort „Presse

MITNETZ GAS erneuert Gasleitung zwischen Großörner und Hettstedt

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH (MITNETZ GAS) erhöht die Versorgungssicherheit im Landkreis Mansfeld-Südharz und baut eine neue Hochdruckgasleitung zwischen Großörner und Hettstedt. Die neue Stahlleitung hat eine Länge von rund 3.700 Metern, eine Nennweite von 200 Millimetern und eine Druckstufe von 16 bar. Sie verläuft zwischen der Straße Am Wehr in Großörner und der Schloßstraße in Hettstedt und ersetzt eine Altleitung aus dem Jahr 1967.
Die Verlegung erfolgt über rund 3.400 Meter im offenen Rohrgraben und über rund 320 rund um die Straße Am Wehr grabenlos im Horizonalbohrverfahren.

Die Arbeiten haben keine Auswirkungen auf die Gasversorgung. Diese wird während der Bauphase über andere Leitungen sichergestellt. Das Ende der Baumaßnahme ist für August 2021 vorgesehen. MITNETZ GAS investiert rund 1,3 Millionen Euro.

Pressekontakt

Cornelia Sommerfeld
Pressesprecherin
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH
T 0345 216 2075
E Cornelia.Sommerfeld@mitnetz-gas.de
I www.mitnetz-gas.de

Hintergrund

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH (MITNETZ GAS) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH (MITGAS). Als Verteilnetzbetreiber ist MITNETZ GAS für Planung, Betrieb und Vermarktung der gepachteten Netze verantwortlich. Die Gasnetze haben eine Gesamtlänge von rund 7.000 Kilometern und erstrecken sich über Teile der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.