Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2019

Sechs Holzwürfel auf einer Zeitung bilden das Wort „Presse

MITNETZ GAS nimmt ersten Abschnitt des neuen Gasnetzes in Schmölen in Betrieb

Im Bennewitzer Ortsteil Schmölen hat die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH (MITNETZ GAS) nach rund zweimonatiger Bauzeit die ersten neu errichteten Leitungen in Betrieb genommen. In den Bauabschnitten Schmölener Straße, Am Berg, Altenhainer Weg und Mittelweg wurden in dieser Woche die ersten 1.750 Meter Leitung in das Gasnetz eingebunden. Die Einbindung der Hausanschlüsse erfolgt schrittweise und in Absprache mit den Kunden ab erstem Quartal 2020.

MITNETZ GAS erweitert das Gasortsnetz in Zusammenarbeit mit der Grimmaer Web + Phone GmbH, die in Schmölen Breitbandleitungen verlegt. Der Verteilnetzbetreiber baut insgesamt rund 6.150 Meter neue Gasverteilungsleitungen mit Nennweiten von 100 und 50 Millimetern und einer Druckstufe von einem bar. An das neue Gasverteilnetz werden 105 Gasnetzanschlüsse mit einer Anschlusslänge von insgesamt 2.100 Meter eingebunden.

Web + Phone verlegt in Schmölen rund 1.300 Meter Leerrohr für das Versorgungsnetz und rund 8.000 Meter Leerrohrverbund für das Kundenanschlussnetz für insgesamt rund 50.000 Meter Glasfaserleitungen. Über 150 Schmölener Haushalte erhalten damit einen Glasfaseranschluss.

Am 15. Oktober fand der offizielle Spatenstich mit dem Bennewitzer Bürgermeister Bernd Laqua und Vertretern der beteiligten Unternehmen statt. Die Anfackelung des neuen Ortnetzes soll im Herbst 2020 stattfinden.

Pressekontakt

Cornelia Sommerfeld
Pressesprecherin
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH
T 0341 120 7597
E Cornelia.Sommerfeld@mitnetz-gas.de
I www.mitnetz-gas.de

Hintergrund

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH (MITNETZ GAS) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH (MITGAS). Als Verteilnetzbetreiber ist MITNETZ GAS für Planung, Betrieb und Vermarktung der gepachteten Netze verantwortlich. Die Gasnetze haben eine Gesamtlänge von rund 7.000 Kilometern und erstrecken sich über Teile der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.