Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2017

Sechs Holzwürfel auf einer Zeitung bilden das Wort „Presse

MITNETZ GAS hebt Gasdruck in Bad Schmiedeberg an

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH (MITNETZ GAS) verbessert die Qualität der Gasversorgung in Bad Schmiedeberg. Der Verteilnetzbetreiber stellt das gesamte Ortsnetz von Nieder- auf Mitteldruck um. Der Gasdruck erhöht sich von 22 Millibar auf 750 Millibar. Ziel ist es, die Transportkapazität des Gasnetzes zu erhöhen und so die Versorgungsicherheit zu optimieren. Alle gasversorgten Haushalte erhalten einen Gasdruckregler. Die Arbeiten sollen planmäßig im August abgeschlossen sein. Das Bauvolumen beträgt rund 100.000 Euro.

MITNETZ GAS und die Baufirma SSS Gräfenhainichen benötigen für die Druckanhebung Zugang zu den Gasanschlüssen. Sie vereinbaren mit den betroffenen Haushalten Termine, um die Gasdruckregler einzubauen und die dazugehörigen Sicherheitskontrollen durchzuführen. Die Monteure können sich ausweisen. Durch die Arbeiten entstehen für die Gaskunden keine Kosten.

Pressekontakt

Cornelia Sommerfeld
Pressesprecherin
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH
T 0341 120 7597
E Cornelia.Sommerfeld@mitnetz-gas.de
I www.mitnetz-gas.de

Hintergrund

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH (MITNETZ GAS) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH (MITGAS). Als Verteilnetzbetreiber ist MITNETZ GAS für Planung, Betrieb und Vermarktung der gepachteten Netze verantwortlich. Die Gasnetze haben eine Gesamtlänge von rund 7.000 Kilometern und erstrecken sich über Teile der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.