Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2015

Sechs Holzwürfel auf einer Zeitung bilden das Wort „Presse

MITNETZ GAS stellt neuen Netzanschluss der Klemme AG Eisleben fertig

  • Größere Erdgaskapazität für Werksanbau

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbh (MITNETZ GAS) hat den neuen Netzanschluss des Backwarenwerks Klemme AG in Eisleben in ihr Gasnetz eingebunden. Zwei Jahre nach dem Anschluss des Werkes an das Hochdrucknetz benötigte das Werk eine höhere Erdgaskapazität für einen Werksanbau. MITNETZ GAS ersetzte die bisherige Gasdruckregel- und -messanlage durch eine größere. Die Investitionskosten betrugen rund 231.000 Euro.

Die Bauarbeiten für den Netzanschluss begannen Anfang August mit der Errichtung des Fundaments der Gasdruckregelanlage. Nach der Fertigstellung der Gebäudehülle aus Beton und der Installation der benötigten Sicherheits- und Regeltechnik erfolgten die Tiefbauarbeiten zur Verlegung von insgesamt 20 Metern Hochdruckleitung.

Der bisherige Gasanschluss hatte eine Leistung von 11.500 Kilowatt und eine Jahresarbeit von 55.000 Megawattstunden. Der neue Anschluss kann eine Jahresarbeit von 90.000 MWh bei einer Leistung von 19.000 Kilowatt bereitstellen. Ausgelegt ist die Anlage für 45.000 Kilowatt.

Die Gasdruckregelanlage regelt den aus dem Hochdrucknetz ankommenden Gasdruck von 16 bar auf den für den Werkbetrieb benötigten 3,2 bar herunter. Neben der Druckregelung beinhaltet die Anlage weitere Technik zur Filterung, Messung und Speicherung von anlagenrelevanten Daten.

Pressekontakt

Cornelia Sommerfeld
Pressesprecherin
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH
T 034605 6-2003
Cornelia.Sommerfeld@mitnetz-gas.de 
I  www.mitnetz-gas.de 

Hintergrund

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH (MITNETZ GAS) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH (MITGAS). Als Verteilernetzbetreiber ist MITNETZ GAS für Planung, Betrieb und Vermarktung des MITGAS-Gasnetzes verantwortlich. Das Gasnetz hat eine Länge von rund 7.000 Kilometern und erstreckt sich über Teile der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.