Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2017

Sechs Holzwürfel auf einer Zeitung bilden das Wort „Presse

MITNETZ GAS bindet Hochdruckleitung in Bitterfeld ins Gasnetz ein

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbh (MITNETZ GAS) verbessert die Versorgungsicherheit in Bitterfeld-Wolfen und bindet eine neue Gashochdruckleitung in ihr Netz ein. Die rund 1.100 Meter lange Leitung verläuft zwischen dem Fläminger Ufer und der Feldstraße. Sie ersetzt eine aus dem Jahr 1977 stammende Altleitung und dient hauptsächlich zur Versorgung des Großraumes Bitterfeld-Wolfen. Das Bauvolumen beträgt rund 360.000 Euro.

Die Bauarbeiten begannen Ende im Juni. Die Verlegung der neuen Leitung erfolgte im offenen Rohrgraben. Während der Arbeiten stellt MITNETZ GAS die Gasversorgung der Netzkunden über andere Leitungen sicher. Derzeit laufen Restarbeiten an der Baustelle, die planmäßig Ende des Monats abgeschlossen werden.

Pressekontakt


Cornelia Sommerfeld
Pressesprecherin
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH
T 0341 120 7597
E Cornelia.Sommerfeld@mitnetz-gas.de
I www.mitnetz-gas.de

Hintergrund


Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH (MITNETZ GAS) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH (MITGAS). Als Verteilnetzbetreiber ist MITNETZ GAS für Planung, Betrieb und Vermarktung der gepachteten Netze verantwortlich. Die Gasnetze haben eine Gesamtlänge von rund 7.000 Kilometern und erstrecken sich über Teile der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.